Büroservice            

 
Büro
Schreibservice
Office-Service
Sonstiges
Kontakt
AGBs
Partner
 
 

 

 

 

 

 

Was ist bei einer privaten Rentenversicherung wichtig?

Durch die Tatsache, dass davon ausgegangen werden muss, dass das Niveau der gesetzlichen Rente sinken wird, spielt die private Rentenversicherung eine immer wichtigere Rolle. Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter und verschiedene Formen, wie die private Rentenversicherung gestaltet werden kann. Die Basis der privaten Rentenversicherung bildet zunächst ein Sparplan. Der Versicherungsnehmer zahlt während der Vertragslaufzeit Beiträge ein, durch die er ein Guthaben anspart. Dieses Guthaben wird in der Regel in garantierter Höhe verzinst und ab einem bestimmten Zeitpunkt zusammen mit eventuellen Überschüssen ausbezahlt. Beim Abschluss einer privaten Rentenversicherung spielen mehrere Punkte eine wichtige Rolle. Hierzu gehören der individuelle Bedarf, die Länge der Vertragsdauer und die gewünschte Auszahlungsform. Der individuelle Bedarf, also die Höhe der gewünschten Zusatzrente, richtet sich nach den Lebensumständen des Versicherungsnehmers. Wichtige Faktoren sind hierbei beispielsweise, welche Kosten er im Alter erwartet, wie der Lebensabend gestaltet werden soll oder ob Fehlzeiten in der gesetzlichen Rentenversicherungen vorliegen. Im Hinblick auf die Höhe der Rente gilt, dass die Beiträge umso niedriger werden, je früher die Versicherung abgeschlossen wird. Allerdings sollte beim Abschluss auf die garantierte Versicherungssumme geachtet werden, da die erwartete Ablaufleistung inklusive der möglichen Überschüsse eben nur prognostiziert, jedoch nicht garantiert werden kann. Zudem gilt zu beachten, dass die Erträge aus der privaten Rentenversicherung unter Umständen abgabenpflichtig sind. Daher sollte der Zeitpunkt, ab dem die Auszahlung beginnt, die Vertragslaufzeit und die Form der Auszahlung so gewählt werden, dass die Steuerbelastung möglichst niedrig ist. Daneben sollte auf die Möglichkeit geachtet werden, den Vertrag möglichst flexibel zu gestalten, damit die Beitragszahlung, gerade bei langjährigen Verträgen, an die jeweilige Situation angepasst werden kann. Des weiteren können zusätzliche Vereinbarungen geschlossen werden, beispielsweise, dass das angesparte Guthaben im Todesfall an die Hinterbliebenen ausbezahlt wird oder die eventuell vorhandenen Fördermöglichkeiten nach Möglichkeit ausgeschöpft werden.